Wir über uns

Dem Leben nicht mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben.

Wann ist ein Mensch alt? Mit 70 Jahren, mit 80?
Darüber entscheidet jede und jeder für sich, ganz nach dem eigenen Befinden.
Es stimmt: Immer mehr Menschen werden immer älter. Und immer mehr hochbetagte Menschen leben mit Krankheiten, durch die sie auf Hilfe und Pflege angewiesen sind.
Doch weder das Alter noch die Leistungsstärke oder Krankheiten machen den Wert eines Menschen aus. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen ihren Lebensabend aktiv gestalten und erfüllen. Dabei helfen die zahlreichen Angebote der Stadtmission Nürnberg:

DasSeniorenzentrum am Tiergärtnertor bietet älteren Menschen Begegnung, Beratung und Bildung in Form von Vorträgen, Kursen, Ausflügen und Reisen.

Unser ambulante Pflegedienst Diakonie Team Noris gGmbH betreut Sie gerne.

Lebensraum und gute Pflege bieten wir in unseren drei Senioren- und Pflegeheimen Christian-Geyer-Heim, Hephata undKarl-Heller-Stift.

Alle drei Heime wenden sich besonders an Menschen mit Demenz. Im Karl-Heller-Stift und in Hephata werden separat geschützte Wohnbereiche vorgehalten.
Zudem bietet Hephata jüngeren Menschen, die intensive Pflege brauchen, einen eigenen Wohnbereich mit 15 Plätzen.

Bei allen Fragen zum Thema Pflege und zu den verschiedensten Bereichen, die mit dem Älterwerden und dem Leben im Alter im Zusammenhang stehen, ist die Seniorenberatung im Seniorenzentrum am Tiergärtnertor die richtige Stelle für Sie!
Pflegende Angehörige finden Unterstützung und Information bei der Fachstelle für pflegende Angehörige im Seniorenzentrum am Tiergärtnertor.

Einen Überblick über die Angebote der Stadtmission Nürnberg für Seniorinnen und Senioren gibt Ihnen der Film. Klicken Sie einfach auf den Pfeil.

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe